Robo-Hirsch erlegt Wilderer

Allgemein

In den USA wird jetzt Animatronik eingesetzt, um Jagen ohne Jagdschein zu erschweren.

Wie Voice of America aktuell online berichtet, setzen US-amerikanische Wildhüter mittlerweile einfache Roboter zur Jagd auf Wilderer ein. Der Trick ist immer derselbe: der automatische Hirsch aus schussfestem Material, aber mit echtem Hirschfell bekleidet, steht am Waldrand in beliebten Wilderergebieten. Auf Umweltreize reagiert das elektrische Tier mit Bewegungen. Erhält das leichte Ziel nun einen Gewehrtreffer, werden die Forstaufseher verständigt und der Schütze kann verhaftet, oder zumindest kontrolliert werden. Weitere Wild-Roboter in Form von Truthähnen oder Wildkatzen sind in Vorbereitung. [fe]

(Bild: Wikipedia)

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen