Forscher: Patente kosten Menschenleben

PolitikRechtSicherheit

Nobelpreisträger Joseph Stiglitz kritisiert die Rechtspraxis zum Thema geistiges Eigentum

Der US-amerikanische Wirtschaftswissenschaftler und Nobelpreisträger Joseph Stiglitz wandte sich in einem Artikel in der Onlineausgabe des Britisch Medical Journal in scharfer Form gegen die heutige Patentvergabepraxis. Gerade im medizinischen Bereich, so Stiglitz, würde das Missverständnis “geistiges Eigentum” Menschenleben kosten. Auch im IT-Bereich wird das von Konzernen geforderte Ausweiten der Leistungsschutzrechte stark diskutiert, allerdings sind hier die oben erwähnten Folgen nicht zu befürchten. [fe]

(Bild: Wikipedia)

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen