Samba-Entwickler verlässt Novell wegen MS-Deal

IT-ManagementIT-Projekte

Jeremy Allison, der wichtigste Entwickler des Samba-Priojekts, hat seinen Arbeitsgeber Novell verlassen. Grund sei dessen Deal mit Microsoft.

Es soll ein Protest gegen die “geldgeile Software-Maschinerie” von Microsoft sein, gab der Samba-Entwickler Jeremy Allison als Grund für seine Kündigung an. Durch die Patentvereinbarungen würden die Grundsätze der OpenSource-Community verletzt, behauptet er. Diese Geschichte berichtet die Szeneseite Groklaw.

“Es war eine schwere Entscheidung, aber ich glaube ich hatte keine andere Wahl. Das Microsoft/Novell Abkommen wird den zukünftigen Erfolg des Unternehmens gefährden. Die Zeit, die ich bereit war zu warten, um den GPL-Verstoß wieder gut zu machen, ist vorbei.”, sagte Allison in einem Interview. (mr)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen