China macht USB zum Standard für Handy-Ladegeräte

MobileMobilfunk

Ein neues Gesetz verpflichtet Hersteller von Mobiltelefonen, einen USB-Port ins Gerät zu integrieren.

Damit der Konsument entlastet wird und mit dem Kauf eines neuen Mobiltelefons nicht automatisch auch ein weiteres Ladegerät benötigt wird, erliess das chinesische Ministerium für die Informationsindustrie ein entsprechendes Gesetz. In Zukunft muss sich an jedem Taschentelefon auch ein USB-Port befinden, der die Kompatibilität zu beliebigen Ladegeräten sichern soll. Weiterer Vorteil: Das Gerät lässt sich auch mit Hilfe eines PCs oder Notebooks mit Energie betanken. Die Zahl der Mobiltelefonierer in China wird derzeit auf 400 Millionen geschätzt. [fe]

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen