Sammelklage gegen Nintendos Wii

PolitikRecht

Ist Nintendos neuer Spiele-Controller gefährlich? In den USA wurde jetzt eine Sammelklage gegen Nintendo eingereicht.

Die US-Niederlassung des japanischen Konsolenherstellers Nintendo ist mit einer Sammelklage konfrontiert. Angeblich sind die neuen Wii-Controller eine potenzielle Gefahr für die Gesundheit und das Mobiliar in der Wohnung.

Die Nunchuck-Controller hält der Anwender beim Spiel in der Hand und schwingt sie beispielsweise wie einen Tennis- oder einen Golfschläger. Spezielle Sensoren setzen dies als Bewegungen auf dem Bildschirm um. In letzter Zeit häuften sich Berichte über Körper- und Sachbeschädigung, verursacht durch herumfliegende Controller (wir berichteten). Daraufhin startete Nintendo eine Umtausch-Aktion (wir berichteten).

Nach Einschätzung von Experten war die Klage nur eine Frage der Zeit. Dass diese gerade im prozessverliebten Amerika kommt, überrascht niemanden.

Eingereicht wurde die Klage von Green Welling, so eine Pressemitteilung. Eine Kanzlei, die bereits in der Vergangenheit durch zahlreiche spektakuläre Verfahren für Furore gesorgt hatte. (mr/mto)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen