2005: 15 Millionen Digitalkameras importiert

KomponentenWorkspace

2005 wurden 15,3 Millionen Digitalkameras im Gesamtwert von 1,9 Milliarden Euro nach Deutschland eingeführt.

Nach Angaben des Statistischen Bundesamts lag China mit 61 Prozent oder 9,4 Millionen Stück mengenmäßig an der Spitze der Lieferländer, gefolgt von Japan mit 19 Prozent oder 2,9 Millionen Stück. Während Digitalkameras aus China zu einem Durchschnittswert von knapp 100 Euro importiert wurden, kostete eine vergleichbare Kamera aus Japan rund 230 Euro.

Anfang 2005 war nach Ergebnissen der Laufenden Wirtschaftsrechnungen in fast 32 Prozent der privaten Haushalte mindestens eine Digitalkamera vorhanden. Gegenüber 2004 ist dieser Anteil um 13 Prozentpunkte gestiegen. (bwi)