NEC-Computer sind brandgefährdet

SicherheitSicherheitsmanagement

Der japanische Computerhersteller Nec ruft 14.600 Computer wegen Brandgefahr zurück.

Wie der Elektronik-Konzern NEC heute bekannt gab, sollen bis zu 14 600 Personal Computer der Reihen Valuestar H und Valuestar G Type H wieder zurückgenommen werden. Grund hierfür soll minderwertige Material-Qualität in Bestandteilen des Netzteils sein. Dies berichtet die Odenwälder Zeitung (Weinheimer Nachrichten) in Berufung auf die dpa.

So soll es in manchen Fällen zu Überhitzung kommen können, was in einem Brand resultieren kann. Betroffen sind Computer, die in den Jahren 2003-2004 hergestellt wurden. Die Produktionszeiten dieser PCs sind erstaunlich ähnlich zu denen der brennenden Dell-Notebooks (wir berichteten) – bei der NEC-Brandgefahr handelt es sich jedoch um eine andere Gefahrenquelle. In beiden Fällen handelt es sich jedoch um minderwertige Bauteile, die aufgrund des hohen Konkurrenzdrucks billig gekauft wurden.

NEC zufolge soll es bislang zu zwei Fällen des Computerbrandes gekommen sein. (mr/mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen