Drahtloses Networking: Partnerschaft der Einsilbigen

MarketingMobileNetzwerkeSoziale NetzwerkeWLAN

“Xing” und “Fon” kooperieren. Wem die kurzen Marketingsilben nichts sagen: Der ehemalige Open Business Club, jetzt Xing, kooperiert mit der “WiFi-Community” Fon. Beide Betreiber verhelfen sich so zu mehr Mitgliedern.

Der Anbieter Fon, der eine Community von Nutzern mit drahtlosem Internet-Zugang aufbaute – jeder Fon-Nutzer stellt anderen Mitgliedern seinen Hotspot kostenlos zur Verfügung – kooperiert mit OpenBC alias Xing. Fon stellt allen Xing-Premium-Mitgliedern in Europa und den USA seinen WiFi Router “La Fonera” kostenlos zur Verfügung, wenn diese unterschreiben, ihn im Sinne der Fon-Community zu betreiben.

Mitglieder der WiFi-Community, die sich neu bei Xing registrieren, erhalten eine dreimonatige kostenlose Premium-Mitgliedschaft.

Fon-Mitglieder (laut eigenen Angaben weltweit 190 000 in 144 Ländern) können die WiFi-Hotspots anderer Nutzer in der ganzen Welt für kostenlosen Internet-Zugang nutzen, wenn sie ihren Zugang auch anderen zur Verfügung stellen. Der spezielle WiFi Router “La Fonera” verschlüsselt den privaten und öffentlichen Internet-Verkehr auf unterschiedliche Weise und will so verhindern, dass der Hotspot missbraucht wird.

Der Mitteilung beider Unternehmen zufolge betreiben die Xing-Mitglieder bereits über 8 500 Fon-Spots, täglich kämen derzeit über 100 weitere dazu. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen