Dreckschleuder Free Software Foundation

Allgemein

Die Free Software Foundation, Gralshüter der reinen und wahren Free-Software-Lehre, verbreitet mit einem Anti-Vista-Blog FUD (Fear, Uncertainty and Doubt) vor dem neuen Microsoft-Betriebssystem und bedient sich damit genau der Mittel, die sie sonst bei Microsoft so gerne kritisiert.

Vista wird in dem Blog als “trojanisches Pferd” dargestellt, mit dem die Anwender in digitale Ketten gelegt würden. Als Garnierung gibt es noch einen News Watch, der negative Meldungen zu Vista sammelt. Die Bad-Vista-Kampagne ist damit um keinen Deut besser, als das Linux-is-Cancer-Geschwätz von Microsoft-Boss Steve Ballmer. Aber der macht wenigstens keinen Hehl daraus, dass er ein knallharter Geschäftsmann ist, während sich die FSF ja gerne als eine Art digitaler Befreiungsfront präsentiert, die die Moral für sich gepachtet hat. (kla)

BadVista