65-Nanometer-Prozessoren von AMD bei den OEM-Herstellern

Allgemein

Vorsicht bleibt aber weiterhin angesagt bei den Angeboten der Online-Dealer. Im Einzelhandel und Online-Handel sollen die 65-nm-Teile nicht vor 2007 ankommen.

Wie unsere informativen Quellen bestätigen, liefert AMD die 65-nm-Chips jetzt bereits in der zweiten Woche aus. Wir reden natürlich nur über einige Computerhersteller, die die neue Prozessorengeneration bereits in den Händen halten. Nur diese Jungs können bereits mit den neuesten Chips spielen.

Es gehört zu den Usancen in diesem Geschäft, dass vor Jahresanfang keine 65-Nanometer-CPUs in Einzel- und Online-Handel ankommen werden. Wir reden hier natürlich nur von den Desktop-Teilen.

Wer vor dem 1. Quartal 2007 eine 65-Nanometer-CPU verkauft bekommt, sollte daher besser seinen Nanometer bereit halten, um seinen Kauf genau nachzumessen. Es dürfte sich wahrscheinlich um 90-Nanometer-Teile in Verkleidung handeln.

Was Quartal 1 für den Handel angeht, sollte man zudem bedenken, dass das leicht sogar später als Januar heißen kann. Ein genaueres Datum können wir noch nicht geben. Wer einen AMD-Rechner von HP oder Dell kauft, dürfte aber eine gute Chance haben, dass tatsächlich ein 65-nm-Chip drin ist. (Fuad Abazovic/bk)

Linq

Es gibt 65-Nanometer-Teile von AMD (Bild)

Online-Shops: Irreführende Werbung für 65-Nanometer-Chips