Erstes Update für Internet-Explorer 7 ist da

BrowserSicherheitSicherheitsmanagementSoftwareWorkspace

Ein Update für Microsofts kürzlich erschienenen Browser Internet-Explorer 7 ist jetzt da. Es handelt sich um ein Performance-Update, nicht um einen kritischen Sicherheitsbug.

Laut Microsoft soll es auf bestimmten Web-Seiten eventuell zu Performance-Problemen mit dem neuen Microsoft-Browser kommen. Dies hängt mit dem eingebauten Phishing-Filter des Microsoft Explorer 7 zusammen. Auf bestimmten Seiten soll es während einer Phishing-Überprüfung zu einem Anstieg der Prozessorlast kommen. Das Host-System soll dadurch eventuell ausgebremst werden. Folge: Verzögerte Reaktionszeiten.

Microsoft erkannte diese Schwäche und behebt sie nun mit einem Patch, der auf der Microsoft-Homepage zu finden ist. Eine WGA-Prüfung (Windows Genuine Advantage) ist notwendig, um den Patch zu überspielen. (mr)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen