Technik-Weihnachten bei Penny

DruckerKomponentenMobileSmartphoneWorkspace

Der Discounter legt kurz vor dem Fest einen LCD-Fernseher, ein Samsung-Handy und einen Laserdrucker in seine Regale – und hofft auf die Kurzentschlossenen, die noch kein Weihnachtsgeschenk haben.

Regional bietet Penny ab Montag, den 18. Dezember 2006, das Samsung-Handy SGH-E250 für 159 Euro an, einen 32-Zoll-LCD-Fernseher für 549 Euro und den Laserdrucker Brother HL 2030 für 95 Euro.

Das Mobiltelefon gibt es ohne SIM-Lock und Vertrag; eine VGA-Kamera, Bluetooth, Edge und GPRS Kasse 10 sind im Angebot enhalten. Mit einem internen Speicher von “maximal zehn MByte” gehört es nicht zu den bestausgestatteten Kamera-Handys, eine Erweiterung mit einer bis zu 1 GByte großen SD-Card ist jedoch möglich. Das Gerät ist zugleich ein Musik- und Videoplayer. Ob es den Preis wert ist, könnmen Sie im Online-Preisvergleich erfahren.

Der 549 Euro günstige LCD-TV “Pacific” von SEG (32 Zoll) hat laut Penny einen Kontrastwert von 1000:1 und eine Helligkeit von 550 Candela, ist HD-Ready” und kommt mit einer Bildauflösung von 1366 x768 Pixeln. Über einen möglichen Digital-Eingang – bei HD-Geräten eigentlich üblich – schweigt sich Penny jedoch aus – vor Ort nachsehen ist angesagt.

Der preiswerte Laserdrucker HL 2030 von Brother für 95 Euro ist tatsächlich ein Schnäppchen: Drei Jahre Garantie und ein Druck von 16 Seiten pro Minute in Schwarz-Weiß sind ihren Preis wert. Doch wie alle Druckerhersteller kassiert Brother schließlich über die Verbrauchsmaterialien. Viele Käufer mag das nicht interessieren – diesen späteren Preis zahlt schließlich der zu Weihnachten Beschenkte. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen