Corel schließt Akquisition von InterVideo ab

Data & StorageKomponentenStorageWorkspaceZubehör

Corel hat heute den Abschluss der Akquisition von InterVideo für einen Kaufpreis von 13 US-Dollar pro InterVideo-Aktie bekannt gegeben.

Für einen Gesamtakquisitionspreis von 198,6 Millionen US-Dollar übernimmt Corel den Hersteller von hochauflösenden Video- und DVD-Technologien. Nach der Akquisition verfügt Corel über das umfangreichste Produktportfolio für digitale Bild- und Videobearbeitung der Branche.

Die Produktpalette von InterVideo besteht aus einer umfassenden Reihe multimedialer Software-Produkte, mit denen auf PCs und anderen Geräten multimediale Inhalte aufgezeichnet, bearbeitet, erstellt, verbreitet und abgespielt werden können. InterVideo erwarb zudem 2005 eine Mehrheitsbeteiligung an Ulead, einem führenden Entwickler von Videobearbeitungs- und DVD-Erstellungs-Software für den Desktop, Server, mobile Geräte und das Internet. Die Akquisition der verbleibenden Anteile ist noch vor Ende 2006 zu erwarten.

Die Akquisition wurde durch eine Kombination von Barreserven von Corel und InterVideo sowie durch eine Fremdmittelaufnahme finanziert. Diese beinhaltete den Abschluss einer Ergänzung zum bestehenden Kreditvertrag, um den verfügbaren Kreditrahmen um 70 Millionen US-Dollar zu erhöhen. Im Januar 2007 wird Corel weitere Informationen über das zusammengeschlossene Unternehmen bereitstellen. (bwi)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen