BlackJack: Hat Samsung die Karten gezinkt?

IT-ManagementIT-ProjektePolitikRecht

BlackBerry-Hersteller RIM hat das Unternehmen Samsung verklagt. Angeblich gefährde Samsungs neues Smart-Phone, BlackJack, das Warenzeichen ihres Produkts.

RIM (Research in Motion) hat eine Klage sowie eine einstweilige Verfügung gegen den Konkurrenten Samsung Telecommunications America eingereicht. Grund ist, dass der Smartphone-Hersteller seine Interessen gefährdet sieht.

Samsung vertreibt seit kurzem unter dem Namen BlackJack eine neue Reihe von Smartphones, die nicht nur namentlich, sondern auch funktionell dem BlackBerry stark ähneln.

RIM verlangt eine sofortige Einstellung des Verkaufs der BlackJack- Mobiltelefone sowie eine Schadensersatzzahlung in Millionen-Höhe, dies berichtet der Inquirer.

Dass es sich bei BlackBerry und BlackJack um völlig verschiedenartige Begriffe handelt, muss niemandem gesagt werden (BlackBerry bedeutet Brombeere und BlackJack steht für das Kartenspiel Siebzehnundvier).(mr)

Autor: BrittaW
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen