Schon wieder neue Sicherheitslücke in Word

SicherheitSicherheitsmanagement

Erneut warnen Sicherheitsexperten vor einem Leck in Microsofts weit verbreiteten Office-Programm: Auch diesmal könnte beliebiger Code auf dem Opfer-System ausgeführt werden.

McAfee warnt vor einer Sicherheitslücke in Microsoft Word. Das Gefahrpotential stufen die Sicherheitsexperten in ihrer Meldung als hoch ein. Der Angreifer soll in der Lage sein, mittels eines Puffer-Überlauf beliebigen Code auf einem ungepatchten System auszuführen. Hierzu soll es bereits genügen, eine Web-Seite zu besuchen oder eine infizierte E-Mail zu öffnen.
Bereits am 6. Dezember warnte Microsoft vor einer Sicherheitslücke in dem Textverarbeitungsprogramm.

Microsoft hat den Bug bisher noch nicht bestätigt. Somit ist es unwahrscheinlich, dass der Fehler am heutigen Patchday (wir berichteten) behoben wird. (mr)

Autor: thomask
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen