… und Google setzt auch aufs Fernsehen

E-CommerceMarketingNetzwerke

Auf der Suche nach weiteren lukrativen Werbemärkten entdeckten die Kalifornier nun auch das Fernsehen – und zwar jenes in Großbritannien.

British Sky Broadcasting wird Googles erster internationaler Partner für Provisionsgeschäfte sein. Beide Partner erwarten, dass sich durch ihre Kooperation die Art der TV-Werbung grundlegend ändern könnte.

Google will Sky für deren Breitband-Auftritt mit E-Mail, Videosuche und weiteren Inhalten versorgen. Vor allem wolle man Sky helfen, Social-Network-Techniken zu etablieren, damit die Zuschauer für neue Inhalte sorgen. Google entnimmt das Know-how seiner neuen Tochter YouTube.

Der TV-Sender plant zudem, Googles VoIP-Service und auch deren Anzeigen-Technologie einzubauen. Beide Firmen wollen sich die Werbeeinnahmen des Sky-Portals teilen. Google hat sich außerdem die Option gesichert, Skys TV-Programme zu nutzen – zunächst einmal für einen klassichen Werbespot in eigener Sache. (rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen