Negroponte an INQ: Microsoft hat niemanden bestochen

Allgemein

Zu unserer Geschichte “Die Grünen machen Front gegen Microsoft” kam spannende Post. Von niemand geringerem als Nicholas Negroponte, der das MIT Media Lab gründete und das OLPC-Projekt “One Laptop Per Child” initiierte.

Negropontes Brief bezieht sich auf ein von uns wiedergegebenes Statement der britischen Grünen.

“OLPC basiert auf Linux, und das ganz grundlegend. Open Source ist der Schlüssel, wie Ihre Geschichte sagt. Aber anzunehmen, dass Microsoft irgend jemanden bestochen hat, echt oder sinnbildlich, ist ein Fehler. “Offen” zu sein, heißt offen für alle Betriebssysteme. Ich habe Microsoft ermutigt, Windows für die XO-Computer zu machen. Ich glaube, Linux wird durch seine eigenen Vorzüge gewinnen, nicht dadurch, dass OLPC proprietär ist. Es muss natürlich nicht erwähnt werden, dass es keinerlei finanzielle Untersützung oder Sponsoring gab, und kein Geld wechselte die Hände.

Nicholas Negroponte”

Linq

Die Grünen machen Front gegen Microsoft (Update)

Microsoft will sich auf den Kinder-Laptop drängeln

100-Dollar-Laptop wird immer teurer

Nicholas Negroponte

OLPC