Intel vereint Wi-Fi und WiMAX in einem Chip

KomponentenWorkspace

Neue Chips für Mobil-Geräte: Intels bringt die beiden Drahtlos-Dienste Wi-Fi und WiMAX in einem Halbleiter unter einen Hut.

Bei dem “Intel WiMAX Connection 2300”, handelt es sich um den ersten Baseband-Chip für WiMAX. Intel will damit nach eigenen Angaben “eine weitere Hürde hin zum permanent verfügbaren Internet-Zugang für Notebooks und andere Mobil-Geräte” nehmen.

Ein Intel-Notebook demonstrierte die Funktionalität des Chips gestern auf dem 3G World Congress and Mobility Marketplace in Hongkong. Gefunkt wurde per WiMAX nach 802.16e-Standard sowie per Wi-Fi auf Basis des Standards 802.11n.
Laut Intel ist der Baseband-Chip “für den mobilen Einsatz absolut optimiert, denn niedriger Stromverbrauch und reduzierte Verlustwärme wirken sich positiv auf die Akkulaufzeit aus”. (mr)

Autor: thomask
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen