Verfassungsschutz setzt auf Online-Spürhunde gegen Terrorismus

PolitikRechtSicherheitSicherheitsmanagement

GTAZ heißt eine geplante Spezialeinheit, deren Hauptaufgabe die Bekämpfung des internationalen Online-Terrorismus ist.

Die Bekämpfung des vornehmlich islamistischen Terrorismus’ beziehungsweise dessen Propaganda im Web ist Ziel des “Gemeinsamen Terror-Abwehr-Zentrum von Polizei und Geheimdiensten”, GTAZ. Es gehe laut dem Präsidenten des Bundesverfassungsschutzes vor allem darum, “Videobotschaften und islamistische Propaganda im Netz schneller als bisher auszuwerten und Gefährdungsanalysen zu erstellen”, so Heinz Fromm auf einem Symposium seiner Behörde.

Die “Online-Spürhunde” sollen die Terrorkeime zwar unterbinden, sondern aktuelle Gefahren erkennen und effektiv bekämpfen – und bestehende Initiativen des Bundesnachrichtendienstes und des Bundeskriminalamts verstärken. (mr)

Autor: thomask
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen