US-Jusitzministerium knüpft sich AMD vor

KomponentenPolitikRechtWorkspaceZubehör

In Amerika soll es von Staats wegen eine offizielle Untersuchung geben. Thema: wird der Markt für Grafikkarten beeinflusst?

Chiphersteller AMD erhielt vom Justizministerium (Department of Justice) eine Vorladung im Rahmen der Antitrust-Ermittlungen. Die Fragen der Behörde sollen im Zusammenhang mit dem ATI-Kauf durch AMD stehen. “Wir werden natürlich kooperieren, kennen aber noch nicht die Vorwürfe”, lautete ein erstes Statement seitens AMD. (rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen