Portabler Computer für die ältere Generation

KomponentenPCUnternehmenWorkspace

In der italienischen Lombardei haben zwei IT-Unternehmen ihr Know-how gebündelt, um mit Blick auf die EU-Alterspyramide einen PC mit intuitiver Bedienung zu entwickeln.

Die sonst für Hightech zuständigen Hersteller SR Labs aus Mailand und Fimi Philips aus Saronno bei Varese haben einen speziell für behinderte und ältere Menschen entwickelten portablen Computer vorgestellt. Der 1,5 Kilogramm schwere “Pro-be” kann sowohl über einen Touchscreen als auch über Stimmkommandos aktiviert werden und ist außerdem gegen Aufprall durch Herunterfallen und Wassereinwirkung resistent.

“Ein weiterer Vorzug liegt in der Software”, erklärt der SRLabs-Hauptgeschäftsführer und Vorsitzender Francesco Maringelli im Interview. “Über die eigens entwickelte iAble sind alle interaktiven Funktionen wie Internet, E-Mail, Handy, multimediales Lesegerät und Schreibprogramm – auf Wunsch sogar digitales Fernsehen – zusammengefasst.”

Im Laufe des kommenden Jahres werden weitere Anwendungen wie E-Commerce, Security, Gaming, Healthcare und Online-Bezahlung hinzukommen.

Das Gerät wird ab März 2007 verkauft. Ein paar Monate später sollen die Ausführungen in deutscher, englischer, französischer und spanischer Sprache folgen. ?Das Absatzpotenzial beläuft sich allein in Europa auf mehrere Millionen Stück, da Nutzer ohne oder mit geringen Informatikkenntnissen angesprochen werden”, hofft Maringelli. (rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen