Computer soll automatisch Bankräuber erkennen

SicherheitSicherheitsmanagement

Elektronische Systeme, die unter anderem in Banken eingesetzt werden, sollen zukünftig autonom in der Lage sein, auffälliges Verhalten zu erkennen und sofort Alarm zu schlagen.

Wie die österreichische Zeitung “Der Standard” berichtet, arbeiten Wissenschaftler der technischen Universität Wien (TU-Wien) an einem Projekt mit dem Namen “Computerunterstützte Videoüberwachung in Bankfilialen”.

So soll die neue Technologie erkennen, ob sich auf dem Bild der Überwachungskamera etwas bewegt. Ist das der Fall, stellt das Produkt fest, was gemau sich dort bewegt. Wurde ein zu den “verdächtigen” Daten passendes “Objekt” gefunden, verfolgt die Videokamera dieses und berechnet mit Hilfe von mathematischen Algorithmen, ob sich tatsächlich irgendwelche Auffälligkeiten abzeichnen.

Das fertige Produkt soll dann beispielsweise in der Lage sein, zwischen Erwachsenen und Kindern zu unterscheiden – da letztere auch bei “komischem Verhalten” in der Regel keine Gefahr darstellen.

Das Überwachungssystem soll erstmalig in einer Wiener Bank-Filiale getestet und bei positivem Ergebnis in Serien-Produktion gehen.(mr)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen