30 USB-Verbindungen für ein Mittagessen

Allgemein

Es gibt Leute, denen ist Fast Food noch nicht schnell genug.

Wer am Computer arbeitet, den überkommt gelegentlich das Bedürfnis nach einer heißen Zwischenmahlzeit. Was aber, wenn sich die Büro-Mikrowelle gerade dann nicht einschalten lässt?
Bei Ueba.net kam einer auf eine zumindest patentreife Lösung für Leute, denen selbst der Weg zur nächsten chinesischen Imbissbude zu weit ist.
Er hat satte 30 USB-Verbindungen zu einem Behältnis für Katzenfutter verdrahtet und diesen Aufbau dazu verwendet, um mit der gesammelten Stromstärke von etwa 500 W ein extrem widerlich aussehendes TV-Schnellfutter zu erhitzen. Nick Farrell vom INQ schwankt zwischen Entsetzen und Bewunderung:

“Selbst meine Katze, die dafür bekannt ist, dass sie sogar Wegschnecken frisst, würde bei diesem Resultat ihre Nase abwenden, aber die einfallsreiche Technik ist zu bewundern.” (Nick Farrell/bk)

Linq

Ueba.net (USB-Küche)