Neue Insider-Informationen zu Photoshop CS3

WorkspaceZubehör

Der Launch von Photoshop CS3 ist zwar noch in weiter Ferne, dennoch kennt Think Secret neue Details über die Profi-Bildbearbeitung.

Besonders Mac-Besitzer dürfen sich freuen: Photoshop CS3 soll angeblich Intel-basierte Macs unterstützen, meldet Think Secret.

Außerdem soll die Benutzeroberfläche im look and feel an Adobe After Effects 7 mit der vielseitigen Organisation der Paletten erinnern.

Neu sind auch die Live Filter, sprich Filter lassen sich jetzt dynamisch bearbeiten. Beispielsweise kann der Pixel Radius des Gaußschen Weichzeichner, lange nachdem er angewendet wurde, mit einem einzigen Mausklick korrigiert werden.
Zudem sollen sich 3D-Objekte nicht nur importieren lassen, auch deren Texturen sollen einfach verändert werden können.

Adobe Creative Suite 3, die Photoshop CS3 enthält, kommt voraussichtlich im zweiten Quartal 2007 auf den Markt. (bwi)

Autor: BrittaW
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen