Kleine Speicherabbilder schaffen
Windows XP – Speicherplatz

BetriebssystemData & StorageOffice-AnwendungenSoftwareStorageWorkspaceZubehör

Stürzt XP ab, wird je nach Konfiguration ein vollständiges Speicherabbild gesichert.

Stürzt XP ab, wird je nach Konfiguration ein vollständiges Speicherabbild in der Datei memory.dmp gesichert. Diese ist exakt 1 MByte größer als der Arbeitsspeicher. Somit wird bei einem Absturz der komplette RAM-Inhalt gerettet. Einfaches Löschen der Datei bringt nichts, da memory.dmp nach dem nächsten Neustart automatisch neu angelegt wird.

Den Speicherfresser entfernen Sie über die Systemsteuerung und System. Navigieren Sie zu Erweitert/Starten und Wiederherstellen/ Einstellungen/Debuginformationen speichern. Um Speicherplatz auf Dauer verfügbar zu machen, wählen Sie Keine. Wollen Sie die Datei memory.dmp aber zur Fehlersuche nutzen, wählen Sie Kleines Speicherabbild (64 KB). Das Speicherabbild können Sie nur mit den MS Debugging Tools öffnen.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen