Handy-Pornos im Aufwind

MobileSmartphone

Studie: Dem Marktforschungsunternehmen Jupiter Research zufolge wird der Mobilfunkmarkt mit Pornos überschwemmt werden. Für 2011 wird mit einem Umsatzvolumen von 3,3 Milliarden-Dollar gerechnet.

Eine Studie von Jupiter Research bringt es an den Tag: Derzeit werden 1,4 Milliarden US-Dollar pro Jahr im Porno-Markt umgesetzt. Von 2006 bis 2011 sollen weltweit Umsätze von 14,5 Milliarden US-Dollar erzielt werden. Nach Regionen aufgeteilt rechnet man damit, auf lange Sicht im europäischen Raum den größten Teil des Umsatzes (39 Prozent) im Bereich “Erwachsenen-Inhalte” auf Handys und anderen Mobilgeräten zu erzielen. Gefolgt von der Region Asien-Pazifik mit 33 Prozent am Gesamtumsatz.

Vor allem die Verbreitung von UMTS und anderen Breitbandtechnologien sowie die entsprechenden Endgeräte mit hochauflösenden Farbdisplays sollen die Verbreitung von Erwachseneninhalten auf Handys vorantreiben. (bwi)

Autor: BrittaW
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen