Nintendo Wii bricht Kassenrekorde

KomponentenWorkspaceZubehör

Der japanische Konsolen-Hersteller Nintendo behauptet, innerhalb von acht Tagen allein in den USA über 600.000 Stück seiner neuen Konsole “Wii” verkauft zu haben.

Die Spielekonsole Wii ist in den USA nach nur 8 Tagen ausverkauft. Einer der wichtigsten Gründe für die Beliebtheit der neuen Konsole sollen dem österreichischen Rundfunk zufolge die Lieferschwierigkeiten der neuen Sony Playstation 3 sein.

So hat Nintendo im Vergleich zu Sony 600.000 Exemplare der Wii auf dem US-Markt gebracht, während Sony lediglich 400.000 Playstation 3 an die Händler lieferte. Weitere Gründe sollen der günstige Preis der Wii (sie ist mit nur 250 US-Dollar die günstigste Konsole) sowie das völlig neuartige Bedienkonzept sein.

Nintendo will laut eigenen Angaben bis zu 190 Millionen Dollar innerhalb der letzten acht Tage allein mit der Wii und deren Zubehör verdient haben. Der Konsolen-Hersteller beabsichtigt, bis zum Jahresende weltweit bis zu 4 Millionen Exemplare abzusetzen.(mr)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen