Neues Defragmentierungstool von Ashampoo

KomponentenWorkspace

Magical Defrag 2 defragmentiert nur dann, wenn der Anwender eine Pause einlegt. Somit belegt das Programm nicht unnötig Systemressourcen.

Wenn der Rechner immer langsamer arbeitet, liegt das meist am steigenden Fragmentierungsgrad der Festplatte. Hier schafft ein Defragmentierungstool wie Magical Defrag Abhilfe.
Die neue Version 2 ist permanent im Hintergrund aktiv, sie soll den Defragmentierungsprozess aber nur dann starten, wenn der Anwender eine Pause einlegt. Ashampoo Magical Defrag nutzt demnach die Mittagspause oder das Telefonat für die Defragmentierung. Sobald der Anwender seine Pause beendet und eine Taste drückt oder die Maus bewegt, stoppt das Tool die Defragmentierung und gibt die belegten Systemressourcen wieder frei.

Das Programm soll angeblich besonders schnell arbeiten und den Rechner nicht stundenlang blockieren, während der Defragmentierungsprozess läuft.

Ashampoo Defrag Magical 2 ist Windows Vista-kompatibel. Das Programm ist ab Dezember für 12,99 Euro erhältlich. (bwi)

Autor: BrittaW
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen