Erstes DSL-Angebot ohne Vertragsbindung

BreitbandIT-DienstleistungenIT-ProjekteNetzwerke

Schluss mit versteckten Kosten, Kleingedrucktem und langfristigen Verträgen will Carpo machen: Deren DSL-Pakete sind monatlich kündbar.

Ab sofort stehen diverse DSL-Komplettpakete des Ratinger Providers Carpo zur Verfügung. Allen gemein ist die Ausstattung: Sie umfasst die Anschlussgebühr, die Flatrate selbst, VoIP-Telefonie ins deutsche Festnetz sowie eine Firewall-/Virusscanner-Kombination von GData. Die Pakete sind monatlich kündbar.

Bestellt der Anwender das Paket carpoDSL 2000, für 29,95 Euro pro Monat, erhält er einen 2-MBit-Anschluss. carpoDSL 6000 für 35,95 Euro bietet eine Geschwindigkeit von 6 MBit pro Sekunde. Das schnellste Paket carpoDSL 16000 bietet 16 MBit pro Sekunde und kostet 42,95 Euro.

Mit den Angeboten will sich Steffen Ebner, carpo-Geschäftsführer, nach eigenen Angaben “von der Masse der DSL- und VoIP-Provider und dem ,Dschungel’ der Angebote” abheben.
Einzige Voraussetzung für eine carpo-Verbindung ins DSL-Netz ist ein Festnetzanschluss der T-Com und ein VoIP-fähiger Router, sofern man Internet-Telefonie nutzen möchte. Ist der nicht vorhanden, kann ein entsprechendes Gerät für 29 Euro bei carpo bezogen werden. (tkr)

Autor: thomask
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen