Bis zu 450 Gigabyte auf einem Blatt Papier?

Data & StorageForschungInnovationStorage

Ein Student des Muslim Educational Society College hat laut eigenen Angaben eine Technologie entwickelt, mit Hilfe derer sich bis zu 450 Gigabyte Daten auf einem einzigen Blatt Papier speichern lassen sollen.

Die neue Technologie soll den Namen “Rainbow Versatile Disc” (RVD) tragen und dem Nutzer Kapazitäten von 90-450 Gigabyte ermöglichen (also viel mehr als Blue-Ray und ko).

Sainul Abideen, ein Student des Muslim Educational Society College, behauptet, dass diese Technologie “die Welt revolutionieren könnte” und die heutigen Datenträger in den Schatten stellt.

Das Prinzip ist einfach: Ein Papier wird mit Geometrischen Formen und Farben bedruckt und entfaltet auf diese Weise eine enorme Speicherkapazität. Zum Auslesen der Daten wird dann ein spezieller Scanner benötigt, der das Wirwar wieder in Bits und Bytes umwandelt.

Dass es funktioniert, hat der Student bereits vorgeführt, in dem er 450 Seiten Text auf einem Quadratischen flecken Papier von ungefähr 10 Zentimetern Größe speicherte. (mr)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen