Diebstahl bei Scotland Yard: Gehaltsangaben von Polizisten in fremden Händen

MobileNotebookSicherheitSicherheitsmanagement

Bei Scotland Yard sind drei Notebooks verschwunden – mit den Daten von fast 50.000 Beamten.

Die Gehälter, die eine der ältesten Polizeibehörden überhaupt ihren Beamten zahlt, sind kein Geheimnis mehr. Wie die BBC meldet, wurden bei der Buchhaltungsfirma von Scotland Yard drei Laptops entwendet, die brisante Daten enthalten: Sämtliche Gehalts- und Pensionsangaben von tausenden Londoner Polizisten.

Ein Sprecher von Scotland Yard erklärte, es bestehe nur eine “minimale” Gefahr, dass die Daten zu Gehältern und Kontoverbindungen für Betrügereien oder Identitätsdiebstähle verwendet werden.

Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren. Nach Angaben von Scotland Yard drangen Einbrecher am Donnerstag bei der Firma LogicaCMG. Ein Verdächtiger soll festgenommen, nach einem Verhör aber wieder freigelassen worden sein.

Autor: thomask
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen