US-Staatsanwälte: Microsoft ist gut

Allgemein

Heute läuft das Ultimatum der Europäischen Union an Microsoft ab. Da kann es die Borg freuen, dass ihnen zuhause kein Stress mehr gemacht wird, was Monopolmissbrauch angeht.

Die damit befassten Staaatsanwälte reichten gestern einen gemeinsam mit Microsoft abgefassten Statusbericht beim Bezirksgericht in Washington ein, demzufolge Windows Vista und die neueste Version des Internet Exploders den Erfordernissen des 2002 gegen Microsoft ergangenen Urteils wegen Monopolmissbrauchs entsprechen. Die Borg hätten sich gut geführt, seit ein Gericht den Missbrauch des Windows-Monopols festgestellt und die laufende Überwachung durch ein technisches Komitee angeordnet hatte.
Beim Justizministerium seien zwar 25 Beschwerden von Drittanbietern eingetroffen, aber die seien nicht besonders begründet gewesen. Auch Microsofts neue Dokumentation über die Windows-Technologie sei “wesentlich besser in der Qualität als die vorhergehende Version”.
Widerstand regt sich nur noch in einem kleinen gallischen Dorf namens Brüssel. (Nick Farrell/bk)

Linq

Yahoo

Joint Status Report

EU an Microsoft: 3 Millionen täglich, wenn nicht …