Kostenfreie TV-Software “Bonavista” veröffentlicht

Workspace

Sceneo hat die finale Version 1.0 der kostenlosen TV-Software “Bonavista” zum Download bereitgestellt. Das Tool unterstützt digitale TV-Karten aller DVB-Standards samt DVB-S2 und Pay-TV und lässt sich als Media Center, Desktop-Widget oder Programmführer einsetzen.

Laut Sceneo werden mit dem kostenfreien TV-Programm Bonavista drei Komponenten geliefert: Die TVcentral Core mit?, die gleichnamige digitale Programmzeitschrift, die Mediacenter-Oberfläche zur TV-Steuerung per Fernbedienung und TV-Widget, eine kleinen Anwendung, die sich in den Windows-Desktop integriert und Fernsehen im Hintergrund möglich macht.

TVcentral Core erlaubt TV-Nutzung in einer Mediacenter-Umgebung und lässt sich per Fernbedienung steuern. Diese Basiskomponente sei identisch mit dem TV-Modul, wie es in der demnächst erscheinenden Version 3 von TVcentral zum Einsatz komme, teilte das Unternehmen mit.

Die Komponente Bonavista bringt einen elektronischen Programmführers (EPG) auf den Windows-Desktop: Damit lassen sich laut Sceneo automatisch die Folgen einer Serie aufzeichnen, Filme mit dem Lieblingsschauspieler finden und Aufnahmen mit nur einem Klick programmieren. Die benötigten EPG-Daten liefert die Redaktion von tvtv-Services. Mehrfach täglich würden die Daten zu mehr als 100 in Deutschland empfangbaren Sendern auf den aktuellen Stand gebracht.

Mit dem TV-Widget kann man neben der Arbeit das aktuelle TV-Programm auf dem PC laufen lassen, ohne die Voll-Anwendung starten zu müssen. Das Widget bietet per Mausklick das Fernseh-Programm, Aufnehmen und EPG-Infos zum laufenden Programm.

Neben analogen PVR-Karten unterstützt das Programm jede digitale TV-Karte, die einen BDA-Treiber mitbringt – was laut Sceneo bei über 90 Prozent der Fall sein soll. Damit könne Bonavista mit fast jeder DVB-S-, DVB-T- oder DVB-C-Karte genutzt werden. Neue technische Standards wie DVB-S2 oder HDTV werden genauso unterstützt wie der Empfang verschlüsselter PayTV-Sender über Common Interface (CI) mit Conditional Access. Die Software ist unter Windows XP und Vista lauffähig. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen