Ist die Oled-Tastatur bald erhältlich?

KomponentenWorkspace

Die von Fans bereits seit gut einem Jahr heiß erwartete OLED-Tastatur des russischen Herstellers Studio Art Lebedev soll bald zu haben sein.

Die Tastatur, bei der jede Taste aus einem kleinen OLED-Display besteht, das beliebigen Inhalt anzeigen kann, soll laut Entwicklerteam bereits zu Weihnachten erhältlich sein.

Die “Optimus-103” genannten Tastaturen von “Art Lebedev” sollen bereits ab dem 12 Dezember vorbestellt werden können. Die Preise stehen jedoch noch nicht fest, werden jedoch auf wuchtige 600 bis 800 Euro angesetzt.

Das Entwicklerteam musste Veränderungen am Konzept vornehmen, um das Preis-Leistungsverhältnis nicht komplett in den Keller sinken zu lassen. So wurde auf die 11 ursprünglich geplanten Tasten links neben dem Haupttastenfeld verzichtet. Außerdem sollten nicht alle Tasten ein OLED-Display erhalten. So sind die Num-, Pfeil, Enter- und Shift-Tasten nur von unten mit einer LED beleuchtet.

Die Optimus 103 ist aufgrund der vielen kleine Displays dermaßen Stromhungrig, dass sie über ein zusätzliches Netzteil mit Strom versorgt werden muss. (mr)

Autor: thomask
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen