Al Gore rettet die Welt

Allgemein

Ein früherer Vizepräsident der U, S und A möchte inzwischen nicht nur Amerika, sondern auch den Rest der Welt retten. Mit einer DVD.

Auf Festivals in aller Welt hatte Clintons Stellvertreter Al Gore, der knapper als knapp die Präsidentschaft zugunsten eines George W. verpasste, bereits seinen Film “An Inconvenient Truth” vorgeführt. Jetzt gibt es den Film, der die Bewohner dieses Planeten aufrütteln soll, ihre Welt nicht der Klimakatastrophe zu opfern, auch auf DVD. Zu bestellen ist sie hier.
Verkaufsfördernd zitiert wird Upton Sinclair: “Es ist schwierig, jemandem etwas begreiflich zu machen, wenn sein Gehalt davon abhängt, dass er es nicht versteht.”
Unser britischer INQ-Kollege Nick Farrel ist jedoch noch nicht ganz überzeugt:
“Dennoch, wenn wir genug Kopien von dieser DVD kaufen, könnten wir die globale Erwärmung noch ein bisschen beschleunigen. Insbesondere, wenn wir sie wieder und wieder auf dem DVD-Player abspielen und auf dem 42-Zoll-Monitor ansehen.”
Einen Vorgeschmack auf den Untergang gibt es hier.

Linq