Tyan zeigt Home-Supercomputer

Allgemein

Beinahe noch bezahlbare Systeme für private SETI-Programme und Primzahlen-Forschungen.

Die taiwanische Firma Tyan Computer zeigte offiziell ihre neue Typhoon T-600 Serie für Workstations mit beachtlicher Rechenleistung. Bestückbar mit bis zu zehn Quad-Core Intel Xeon 5300 Chips, 60 GigaByte RAM und sieben SATA-Festplatten erreichen die Typhoons Spitzenleistungen von über 250 Gigaflops. Einfacher ausgestattete Systeme aus dieser Reihe sind schon ab 15.000 US-Dollar zu haben. [fe]

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen