Trojaner zeichnet Tastatureingaben auf

BetriebssystemSicherheitSicherheitsmanagementSoftwareWorkspace

Der Schädling “TR/Spy.Agent.OR.4” verhält sich auf PCs so lange ruhig, bis Anwender zu einer Suchmaschine navigieren. Dann zeichnet der Trojaner Tastatureingaben auf.

Sicherheitssoftware-Hersteller Avira warnt vor der Malware TR/Spy.Agent.OR.4, die bei Kaspersky Trojan-Spy.Win32.Agent.or und bei Sophos Troj/Agent-DPH genannt wird.

Der Schädling verbreitet sich per E-Mail, verändert die Windows-Host Datei und wird erst aktiv, sobald der Anwender eine der Suchmaschinen Yahoo, MSN oder Google besucht.
Dann zeichnet der Agent alle Tastatureingaben auf. Das Programm wurde laut Experten in Visual C++ geschrieben und mit UPX gepackt.
Aktuelle Antivirus-Software erkennt den Schädling, zu einem Update der eingesetzten Software wird dringend geraten. (mr)

Autor: thomask
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen