Legales Vista für die ersten Kunden

Allgemein

Offenbar hat Microsoft das lang erwartete Vista einer Auswahl seiner größeren Kunden zugänglich gemacht. Wer zu den “Microsoft Volume License”-Kunden gehört, darf sein Vista jetzt von der MVLS-Site abholen.

Seit etwa 10 Uhr mitteleuropäischer Zeit wurde Vista nach draußen gelassen über MVLS. Es gibt aber noch keine Aussagen dazu, wann es der Entwickler-Gemeinde MSDN zur Verfügung gestellt werden soll.
Die MSDN-Site meint, dies sei das unverzichtbarste Windows-Betriebssystem seit über einem Jahrzehnt. Da fragen wir uns allerdings, was Microsoft wirklich von Windows 98, ME, 2000 und XP hält.

Das MVLS-Vista kommt in verschiedensten Erscheinungsformen. Zu den angebotenen Downloads gehören:

SA Win Vista Enterprise 32-bit English Disk Kit MVL DVD English 2006-11-15
SA Win Vista Enterprise 32-bit English Disk Kit MVL DVD UPG English 2006-11-15
SA Win Vista Enterprise 32-bit English Disk Kit MVL MVLS Only DVD Langua English 2006-11-15
SA Win Vista Enterprise 64-bit English Disk Kit MVL DVD English 2006-11-15
SA Win Vista Enterprise 64-bit English Disk Kit MVL MVLS Only DVD Langua English 2006-11-15
Windows Vista Business 32-bit English Disk Kit MVL DVD English 2006-11-15
Windows Vista Business 32-bit English Disk Kit MVL DVD UPG English 2006-11-15
Windows Vista Business 64-bit English Disk Kit MVL DVD English 2006-11-15
Windows Vista Business N 32-bit English Disk Kit MVL EEA Only DVD English 2006-11-15
Windows Vista Business N 32-bit English Disk Kit MVL EEA Only DVD UPG English 2006-11-15
Windows Vista Business N 64-bit English Disk Kit MVL EEA Only DVD English 2006-11-15

Offenbar ergeben die EU-spezifizierten “N”-Versionen zusammen mit den 32- und 64-Bit-Versionen für jeden verschiedenen Vista-Typ zusammen eine ganze Fülle von Wahlmöglichkeiten.
Die freudestrahlenden MVLS-Benutzer sollten sich mit dem Download aber besser beeilen, bevor die amerikanische Geschäftswelt so richtig erwacht. (Dean Pullen/bk)

Linq