Bald keine Zeitschriften mit Demo-DVDs mehr?

Allgemein

Die Tage der kostenlosen DVDs und CDs als Zeitschriftenzugabe könnten gezählt sein. Sony stellt das mit Demo-DVDs befrachtete US-Magazin “Official Playstation” ein, weil es in Zeiten von Web und kostenlosen Downloads einfach überflüssig sei.

“Official Playstation” war im Prinzip ein von Sony finanziertes Werbemagazin. Es wurde dennoch respektiert, da die Redakteure gewisse Freiheiten hatten. So erklärte unlängst eine Redakteurin, sie selbst würde in diesem November noch keine Playstation 3 kaufen.
Die Reißleine zog Sony jedoch, weil die Demo-DVDs inzwischen kein wirklicher Kaufgrund mehr sind. Sonys Marketing-Vize Peter Dille meinte, das Playstation Network biete Websurfen und kostenlose Downloads, und die DVDs seien somit überflüssig geworden.
Die letzte Ausgabe des “offiziellen” Playstation-Magazins wird für Januar 2007 produziert. (Nick Farrell/bk)

Linq

Electronista