ATI bietet Konversion DirectX – OpenGL

Allgemein

Die AMD-Tocher ATI hat Open-Source-Software veröffentlicht, mit denen Entwickler für die API von DirectX 9 optimierten Code für OpenGL umsetzen können. Das verheißt reichlich mehr Spiele für Mac OS X und vielleicht auch für Linux.

Die Anwendung HLSL2GLSL setzt die High Level Shader Language (HLSL) in das OpenGL-Gegenstück GLSL um. HLSL wurde von Microsoft entwickelt, damit Programmierer die DirectX-Schnittstelle zur Entwicklung komplexer grafischer Effekte nutzen können.
Die Anwendung steht sowohl für Mac OS X als auch für Windows zum kostenlosen Download bereit. Es gibt zwar bereits kommerzielle Programme mit ähnlicher Funktionalität, doch ATI will konversionswillige Entwickler offenbar noch besser unterstützen.
War das nicht eben Steven Ballmer, der gerade wieder mit Stühlen um sich warf? (Nick Farrell/bk)

Linq

Macworld