Leistungsstark: Quad-Core-Workstations von HP

KomponentenWorkspace

Zeitgleich mit dem Start der Quad-Core-Xeon-Prozessoren von Intel stellt HP stellt gleich zwei Workstations mit den neuen CPUs vor.

Die Workstations xw8400 und der xw6400 sind mit bis zu zwei Quad-Core-Xeon-Prozessoren der 5300er-Serie bestückt. Die Rechner basieren auf Mainboards mit Intel 5000X-Chipsatz und nutzen FB-DIMMs als Arbeitsspeicher. Daneben wird als Quad-Core-Einstiegsmodell der xw4400 vorgestellt.
In der Single-CPU-Workstation übernimmt ein Core 2 Extreme QX6700 die Rechenarbeit. Die Quad-Core-Rechner sind vor allem für Anwendungen gedacht, bei denen es auf Multithreading und Multitasking ankommt. Etwa anspruchsvolle 3D-Berechnungen oder Computer-Aided-Manufacturing (CAM).

Beim Betriebssystem hat man die Wahl zwischen 32- und 64-Bit-Versionen von Windows XP Pro oder Red Hat Enterprise Linux. Laut HP sind die neuen Rechner auch bereits für Windows Vista vorbereitet.

Die drei neuen Workstations sind ab Ende November verfügbar, der Einstiegspreis in die Quad-Core-Klasse der Workstations liegt bei 2200 Euro. (kla/tkr)

Autor: thomask
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen