Intels Quad-Core für PC und Server verfügbar

Allgemein

Offiziell hat Intel seinen ersten Quad-Core-Prozessor schon Anfang November vorgestellt. Nun folgt auf den “Paper-Launch” der tatsächliche Start des Core 2 Extreme QX6700. Allerdings müssen für den unter dem Namen Kentsfield entwickelten Prozessor satte 1000 Euro über die Ladentheke wandern. Zudem bringt Intel auch die ersten Xeon-Prozessoren mit vier Kernen auf den Markt.

Die bisher als Clovertown bekannten Quad-Core-CPUs für Server und Workstations erscheinen nun als Xeons der 5300er-Baureihe. Das Clovertown-Quartett ist mit Taktraten zwischen 1,60 und 2,66 GHz verfügbar, die beiden schnelleren Typen kommunizieren über einen 1333-MHz-FSB mit dem Chipsatz, die beiden langdameren Versionen bescheiden sich mit einem FSB1066. Die neuen Prozessoren sind nur für Rechner mit maximal zwei Prozessoren ausgelegt. Quad-Core für 4-Way-Maschinen kommt mit Tigerton erst in 2007. (kla)