Google Earth wird um historische Karten erweitert

Allgemein

Google Earth-User kommen ab sofort in den Genuss der David Rumsey Historical Maps Collection – eine der weltweit größten historischen Kartensammlungen der USA.

Google hat seinem Internet-Globus vier neue Google Earth Layer hinzugefügt, darunter die Historical Maps Collection von David Ramsey.
Wer sie betrachten will, benötigt Google Earth 4. Außerdem muss die Sprache unter Tools/Options/General/LanguageSettings auf Englisch eingestellt sein. In seinem Blog-Beitrag verkündet David Ramsey seine Freude über das neue Google-Earth-Feature.

Ebenfalls hinzugekommen sind die Layer “Tracks4Africa”, “Spotlight on Africa” sowie “European Space Agency”. Diese sind schnell zu finden, unter Featured Content sind sie mit New gekennzeichnet. (bwi)

Autor: BrittaW
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen