Nintendo empfiehlt: Gesünder daddeln mit Wii

Allgemein

Das Spiel an der Konsole soll jetzt auch noch gesundheitsfördernd sein. Weil man mit Wii doch so richtig in Bewegung kommt. Sagt Nintendo in einer Hausfrauenzeitschrift.

Diese Botschaft verkündet Nintendo nicht in einem Videospielemagazin, sondern ganz ernsthaft in der britischen Frauenzeitschrift Prima. Dafür hat die Firma sogar extra ein “Advertorial” in diesem Blatt gekauft, und das sind gedruckte, bebilderte Seiten in der Zeitschrift, die wie redaktionelle Seiten aussehen, tatsächlich aber bezahlte Werbung sind.
Die Marketingleute müssen also klar erkannt haben, dass Mütter es weniger gern sehen, wenn ihre Kinder bei zugezogenen Vorhängen an der Konsole hängen und dabei immer mehr verblassen und verfetten. Außerdem wollen sie offenbar mehr Mädchen mit der neuen Konsole anfixen, denn in Nintendos Werbeeinlage sind lauter nette junge Mädchen zu sehen, die mit Mammi und Opi zusammen friedlich im Wohnzimmer daddeln, um ihre Gesundheit zu fördern:
“Machen Sie den Fernseher aus und werden Sie aktiv im eigenen Heim mit der revolutionären virtuellen Spielekonsole Wii von Nintendo. Das ist unterhaltsam für die ganze Familie!”
“Fit werden mit Spaß” heißt es also: “Bei nassem Wetter und Kälte vermeidet man im Winter gerne die sportliche Betätigung. Mit Wii können Sie in Ihrer eigenen Wohnung aktiv werden – und im Unterschied zu den meisten Übungen kommt es einem gar nicht anstrengend oder langweilig vor! Revolutionäre Spiele wie Bowling lassen Sie mit der Handsteuerung die Bewegungen beim Ballwurf nachvollziehen. Das ist also nicht nur gut für die Gesundheit wie eine leichte sportliche Übung, sondern macht Spaß wie in der Bowlingbahn. Das eignet sich auch bestens, um Kids zu mehr Bewegung zu ermutigen und sie davon zu überzeugen, das es Spass machen kann, sich fit zu halten.”
Falls es jemand nicht so recht glauben will – hier kommt noch ein bisschen bunte Wii-Propaganda. (bk)

Linq
UK:Resistance
Prima

wiiinprima1small.jpg

wiiinprima2small.jpg