Utility: Treiberleichen entsorgen
Software – Drive Cleaner

BetriebssystemCloudData & StorageOffice-AnwendungenServerSoftwareStorageWorkspaceZubehör

Viele Treiber hinterlassen auch nach der Deinstallation Reste im System.

Viele Treiber hinterlassen auch nach der Deinstallation Reste im System. Das kostet zwar wenig Speicher, kann aber die Stabilität negativ beeinflussen. Dieses Problem beseitigt Drive Cleaner, das die überflüssigen Relikte, etwa von Grafikkarten-Treibern löscht. Zuerst deinstallieren Sie den Treiber über die Systemsteuerung. Nach einem Reboot starten Sie Drive Cleaner und wählen unter Cleaning Selection aus, welche Dateien Sie entfernen möchten. Wenn Windows- Service-Packs aktuellere Treiber durch ältere ersetzen, die sich in CAB-Dateien verbergen, können Sie diese mit Cab Cleaner bereinigen. Drive Cleaner funktioniert mit Windows 95 bis XP 64 Bit Edition.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen