Photosynth erstellt aus Fotos ein 3D-Objekt

Software

Die Microsoft-Software “Photosynth” ezeugt aus geschossenen Einzelfotos ein virtuelles 3D-Objekt, durch das der Nutzer frei “hindurchfliegen” kann.

“Photosynth ist in der Lage, aus zahlreichen Fotos ein virtuelles 3D Objekt zu erstellen”, behauptet Microsoft. So sucht die Software automatisch in den geschossenen Bildern nach bestimmten Übereinstimmungen (Bild-Orientierungs-Punkten).

Findet es diese, so setzt das Programm jene Fotos intelligent zu einem dreidimensionalen Objekt zusammen.

Die Software befindet sich derzeit noch im Beta-Stadium, soll aber, wenn sie ausgereift ist, zahlreiche weitere Funktionen wie zum Beispiel das Überfliegen von Textdokumenten enthalten.

Nähere Informationen zu diesem Produkt sind auf der Photosynth Seite zu finden.(mr)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen