FM-Transmitter: Trekstor MP3-Radiostation f.ox
FM-Transmitter mit USB-Port

WorkspaceZubehör

Trekstors MP3-Radiostation f.ox sendet MP3-Musik per Funk ans Autoradio. Ob die Soundqualität des FM-Transmitters überzeugt, verrät der Testbericht.

Testbericht

FM-Transmitter: Trekstor MP3-Radiostation f.ox

Trekstors MP3-Radiostation f.ox sendet MP3-Musik per Funk ans Autoradio. Das Besondere dabei: Der etwa 35 Euro teure Funktransmitter speist MP3-Dateien nicht nur über Klinkenstecker analog von MP3- oder CD-Playern ein, sondern auch direkt von herkömmlichen USB-Sticks. Bedient wird die MP3-Radiostation über die gängigen Funktionstasten Play, Pause, Forward oder Return. Strom bezieht der Trekstor-FM-Transmitter über den Zigarettenanzünder (12 Volt, DC).

Die MP3-Radiostation sendet die Audiodateien über 14 voreingestellte und frei wählbare UKW-Frequenzen. Die Soundqualität des FM-Signals ist dabei vom Fahrzeugtyp und vom Autoradio abhängig. Im Test in einem Audi A2 (Bj. 2001) und einem 3er-BMW (Baujahr 1998) mit Original-Radio überträgt die MP3-Radiostation MP3s in Radio-Qualität. Ein schlechtes Ergebnis liefert der Transmitter dagegen zum Beispiel in einem Golf IV mit externer Antenne. Hier gab es auf keiner Frequenz ein klares Signal.

Der Trekstor FM-Transmitter ist ideal für den Einsatz im Auto. Wer einen batteriebetriebenen Sender für unterwegs möchte, kann zum Beispiel zum in etwa gleich teuren Belkin Tunecast II greifen.


Testergebnis

FM-Transmitter: Trekstor MP3-Radiostation f.ox

Produktname: MP3-Radiostation f.ox
Hersteller: Trekstor
Internet: Trekstor Homepage
Preis:
35 Euro

Note gut

Leistung (40%): gut
Ausstattung (40%): gut
Service (20%): befriedigend

Technische Daten
Unterer Frequenzbereich: 87,7?88,9 MHz
Oberer Frequenzbereich: 106,7?107,9 MHz
Anzahl der Kanäle: 14
Schnittstellen: Line-in, USB-Host

Messwerte
Reichweite: 7,5 Meter

Fazit
FM-Transmitter für den Einsatz im Auto. Macht USB-Sticks zu MP3-Playern und kann als Ladegerät für USB-Geräte verwendet werden.