Neue Versionen von SeaMonkey

SicherheitSicherheitsmanagement

Drei kritische Sicherheitslecks werden mit SeaMonkey 1.0.6 gestopft, einen Ausblick auf die anstehende Version 1.1 liefert eine neue Beta.

Die gestern in Firefox und Thunderbird mit den Versionen 1.5.0.8 abgedichteten Lecks wurden nun auch in SeaMonkey, dem Nachfolger der Mozilla Websuite, gestopft. Da alle drei als kritisch eingestuft werden, sollte die neue Version umgehend installiert werden.

Darüber hinaus haben die Entwickler auch eine Beta von SeaMonkey 1.1 veröffentlicht. Diese bringt zahlreiche Bugfixes und Funktionsverbesserungen. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen