Marktbericht: Es gibt reichlich 8800 GTX / GTS

Allgemein

Der G80 ist weniger als 20 Stunden draußen. Wir haben bei den üblichen Verdächtigen nachgesehen, und sie haben inzwischen – oder noch – gute Vorräte der Karten.

Einer der Gründe dürfte sein, dass die wegen der schwachen Widerstände ausgebesserten Karten allmählich in die Lager kommen. Der zweite Grund ist aber sicher der hohe Preis.
Im europäischen Einzelhandel ist eine GTX-Karte für etwa 629 Euro oder mehr zu bekommen. Aufgrund der unterschiedlichen Mehrwertsteuer kann es sogar zu Preisen von mehr als 650 Euro kommen.
Die GTS hat die beste Verfügbarkeit, da praktisch jeder Händler offline wie online eine oder mehrere Karten herumliegen hat. Dafür darf man aber um die 500 Euro hinlegen und damit weit mehr als die 450 Dollar, die nVidia als den Endverkaufspreis in den USA angab.
Wer es genauer wissen will, kann sich hier oder hier schlau machen. (Fuad Abazovic/bk)

Linq