Intel und Software-Partner entwickeln Web 2.0-Suite für Unternehmen

MarketingSoftwareSoziale Netzwerke

Intel hat angekündigt, mit verschiedenen Software-Herstellern eine Business Internet Suite mit Web 2.0-Funktionen entwickeln zu wollen. Das Paket soll “SuiteTwo” heißen.

Intel und Partner wollen eine Unternehmenssoftware entwickeln, die Web-2.0-Fuktionen für den Geschäftsbetrieb nutzt. Dies teilte das Unternehmen in San Francisco mit. Das Paket soll verschiedene, untereinander vernetzte Dienste bieten, die Anwendern bessere Produktivität und interaktives Marketing möglich machen sollen. Die Software-Hersteller Six Apart, Socialtext, NewsGator, SimpleFeed und SpikeSource arbeiten an dem Projekt mit.

Intel Capital, die Beteiligungsgesellschaft des Konzerns, hat das Vorhaben in Zusammenarbeit mit SpikeSource organisiert. Die Suite soll über die OEM- und Reseller-Vertriebskanäle der Intel Software and Solutions Group, der beteiligten Software-Partner und der Lösungspartner von SpikeSource angeboten werden.

SuiteTwo vereint nach Angaben von Intel verschiedene Web 2.0-Applikationen wie Blogging, Really Simple Syndication (RSS), Such- und Wiki-Funktionen zu einer integrierten Suite, die auf PC-basierter Hardware arbeitet. Alle Dienste sind über Single Sign-on und eine komfortable Anwenderschnittstelle erreichbar. Künftige Versionen von SuiteTwo werden Funktionen für Podcasting, Vernetzen von persönlichen Kontakten und Mobilität enthalten.

Zunächst werde die Software Suite in Englisch und Japanisch angeboten, teilte Intel mit. Eine deutsche Version soll in einigen Monaten folgen.

Die Suite soll auf Red Hat Enterprise Linux, Suse Linux Enterprise Server und Microsoft Windows laufen. (uk/mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen